Nov

10

Heute am Sonntag abend ist die erste Woche hier auf dem Trockenen schon fast rum.

Wir haben schon viel erledigen können.#

So sind die beiden Motoren ausgebaut und warten auf neue Besitzer. Die Motorbilgen sind sauber und es gibt neue Bodenbretter und Kabel. Die Fundamente für die neuen YANMAR Motoren müssen noch ein wenig angepasst werden. Dazu haben wir schon mal ein paar Aluplatten vorbereitet damit sie noch angeschweißt werden.

Der Generator ist zwar noch eingebaut und der neue noch per Luftfracht aus Deutaschland unterwegs hier her, trozdem konhte ich schon einen Käufer finden, der ihn nächste Woche abholt.

In den Bugkabinen müssen auch einige Schwißarbeite erledigt werden. Dazu haben wir diese schon mal leergeräumt und besorgen auch gleich noch neue Lattenroste von IKEA NZ.
Es gibt zwar noch kein IKEA Möbelhaus auf NZ Aber einen Onlineshop, wo man alles aus dem Katalog bestellen kann.

Freitag war ich  kurz mit meinem „neuen“ Auto in Auckland um dem Konsulat einen Besuch wegen meines neuen Passes abzustatten. Die GElegenheit hab ich gleich genutzt um ein wenig sightseeing zu machen. Aber ehrlich gesagt: so prickelnd ist Auckland nicht. Dafür war die Fahrt dort hin zwar etwas ungewohnt auf der Linken Seite und es gab die ein oder andere BAustelle. Trotzdem eine schöne Fahrt recht gemütlich und sehr grün überall und ziemlich hügelig.


Blick auf die Skyline Aucklands wo grad viel wegen der neuen U-Bahn gebaut wird


Aucklands umgebende Inseln und Küstenlinie

 

Am Unterwasserschiff haben wir auch schon einiges geschliffen um später eine glatte Fläche für das neue Antifouling zu haben. Aber das kommt dann ganz am Schluss drann.
Heute waren noch die ToilettenTanks dran. Da gab es neue Schläuche und eine Inspektion sowie neue Absperrhähne.

Mal sehen was die neue Woche bringt. Die neuen Motoren sollen kommen und ein paar andere Bestellungen.
Wir werden wieder berichten und auch ab und an Bilder dazu posten.