Nov

7

Am Donnerstag, den 7.11. rief schon um 08.00 in der Früh der Werftleiter von Izola an, ob ich in gut zwei Stunden schon da sein könne.

Der 130To-Kran sei schon von Lubiljana aus unterwegs und das Wetter heute günstig, da kein Wind und keine welle zu erwarten seien.

Also los – es war ohnehinn schon alles an Bord vorbereitet und so machte ich die Leinen in der Marina Izola los und führ um die Stadt zum Werft-gelände. Hier gibt es zwar auch einen Travellift für 60to aber mit nur 6m Breite ist das für VAVA-U (Breote 8,50m) zu schmal.

Also rückte der Schmidbauer-Kran an und ging in Position.
Die Vorbereitungen am Kran und das Positionieren der beiden Gurte dauerte länger als das eigentliche Herrausheben von VAVA-U.

Eine gute Stunde Vorbereitung, 10 Minuten Kranen und weitere 30 Minuten für das ausrichten und Abstützen an Land – dann war alles fertig.

Kranen__5 Kranen__1 Kranen__2 Kranen__3

Kranen in der Werft von Izola

Kranen in der Werft von Izola

Bis Anfang März wird VAVA-U für diverse Service und Wartungsarbeiten an Land bleiben und danach wieder bis Mitte Mai 2014 in der Marina Izola liegen. Ab/bis Izola finden dann wieder 3-tages-intensiv-Skippertrainings statt.

Comment Feed

No Responses (yet)



Some HTML is OK

or, reply to this post via trackback.